Benötige ich spezielle Reifen für mein Elektroauto?

Elektroautos und Hybridautos sind aufgrund der Batteriepacks schwerer als normale Pkw. Aus diesem Grund ist es ratsam, Reifen zu verwenden, die darauf hinweisen, dass sie für Elektroautos geeignet sind. Diese Reifen sind für die zusätzliche Belastung ausgelegt, haben einen geringen Rollwiderstand und sind verschleißfest, so dass sie nicht vorzeitig verschleißen. Elektroautos beschleunigen schneller und steuern präziser, so dass Sie einen hochwertigen Reifen benötigen, der diese Eigenschaften hervorheben kann.

Da Elektroautos ein sofort hohes Drehmoment haben, kann die Belastung der Reifen höher sein. Deshalb sollten Sie die Reifen öfter wechseln, als Sie es gewohnt sind. Die Rotationsintervalle sollten etwa 5000-8000 km betragen, um einen gleichmäßigen Verschleiß zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die Reifen nicht zu schnell auslaufen. Sie können die Lebensdauer der Reifen erhöhen, indem Sie sie drehen.

Da Elektro- oder Hybridautos schwerer sind als normale Autos, wird der Reifendruck noch wichtiger, um zu überprüfen und sicherzustellen, dass er korrekt ist. Ein niedriger Reifendruck führt dazu, dass Ihre Reifen schneller als erwartet verschleißen und auch der Rollwiderstand steigt, so dass Sie bei voller Ladung weniger Strecke zurücklegen.

Eine regelmäßige Überprüfung der Reifen auf Risse oder Schnitte ist unerlässlich. Messen Sie auch die Profiltiefe und entfernen Sie alle Steine, die in der Lauffläche stecken geblieben sind, da dies zu Beschädigungen und Verschleiß der Reifen führen kann. Achten Sie darauf, dass die Profiltiefe über 4 mm liegt. Der Reifendruck ist sehr wichtig, da das Gewicht höher ist, so dass Sie dies monatlich sowie bei großen Temperaturunterschieden überprüfen müssen.

Wenn Sie gute Sommer- oder Winterreifen an Ihrem Fahrzeug haben, wird das Fahrerlebnis verbessert. Gute Reifen geben Ihnen die Präzision und Stabilität auch bei hohen Geschwindigkeiten. Sie reduzieren auch das Risiko des Aquaplanings, wenn Sie qualitativ hochwertige Reifen haben. Für die Aquaplaning-Prävention ist es auch wichtig, eine ausreichende Profiltiefe zu haben. Geringe Profiltiefe vergrößert den Bremsweg und macht das Fahren unsicherer, also achten Sie darauf, dass Sie die Reifen wechseln, sobald Sie die Profiltiefe von 4 mm unterschreiten. Für mehr Information zu hochwertigen Reifen für Elektro- und Hybridautos finden Sie hier: Nokian Tyres